Neuigkeiten

Neue WGS-Preisliste 7/2017

Sehr geehrte Kunden und Interessenten!

Wir möchten Sie...


KNX-Busadapter

für DFC Display und DFC Comfort


Putzbündiger Einbaurahmen für DFC...

Geeignet für Modelle mit Glasfrontplatte


Steuer- & Regeltechnik

DFC Data Fire Control

Als „Gehirn“ Ihres (Kachel-)Grundofens oder Heizkamins sorgt das Data Fire Control System von WGS für eine zeitlich exakte Absperrung der Verbrennungsluft am Ende des Abbrandes. Damit geht keine wertvolle Wärmeenergie unnötig verloren. Sie sparen Heizkosten und schonen die Umwelt. Mit dem mehr als angenehmen Nebeneffekt, sich nach dem Einheizen um die weitere Bedienung Ihres Ofens nicht mehr kümmern zu müssen. Genießen Sie stattdessen einfach die angenehme Wärme…


Sie haben die Wahl
Unsere Abbrandautomatik wird in drei Ausführungen angeboten. Nach einem Klick auf jeweils eine der nachstehenden Abbildungen erfahren Sie mehr über das entsprechende Modell:

DFC Lite
DFC LITE
DFC Display
DFC DISPLAY
DFC Comfort
DFC COMFORT

 

Das Prinzip: Sicherheit und Komfort
Die Funktion unserer Abbrandautomatik Data Fire Control (DFC) basiert auf dem Verlauf der Abgastemperatur, die während der einzelnen Phasen des Abbrandes im Rauchrohr beziehungsweise im Feuerraum vorherrscht und welche ständig über ein Thermoelement an die Elektronik der DFC weitergeleitet wird. Ein Türkontaktschalter versorgt die DFC zusätzlich mit Information, ob Verbrennungsluft über eine zum Einheizen geöffnete Heiztüre in den Brennraum strömen kann oder ob die Heiztüre geschlossen ist. Eine motorbetriebene Klappe sperrt die Zuluft in den Feuerraum ab, sobald der Abbrand beendet ist die Abbrandautomatik ein entsprechendes Schließsignal aussendet. Im Ofen gespeicherte Wärme, welche sich auf die keramischen Elemente überträgt, bleibt dadurch möglichst lange erhalten.

Die Automatik erledigt somit alle nötigen Schritte. Fehlbedienungen seitens des Benutzers sind ausgeschlossen. Eine Wartung ist aufgrund des batteriefreien Betriebs nicht nötig. Im stromlosen Zustand bleibt die Luftzufuhr aus Sicherheitsgründen stets geöffnet.

Historisches
Die Entwicklungsarbeit für dieses durchdachte Konzept begann der seinerzeitige Eigentümer unseres Unternehmens, Herr Kurt Pfisterer, der die Funktionsweise der DFC 1985 in Österreich zum Patent anmeldete. In den folgenden Jahrzehnten wurde das DFC Modellangebot erweitert, mit zusätzlichen sinnvollen Funktionen ergänzt und im Design dem Zeitgeschmack angepasst. Seit die erste Modellreihe im 1988 unser Haus verließ, hat sich das DFC System zu einem außerordentlich beliebten Produkt entwickelt, das in vielen Tausenden von Haushalten mit Grundöfen oder Heizkaminen in Österreich, Deutschland und Europa für sicheren Heizkomfort und einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen steht.