+43 7252 80111 0 office@wgs.at

Steuer- und Regeltechnik

DFC Data Fire Control

Das „Gehirn“ des zeitgemäßen (Kachel-)Grundofens oder Heizkamins ist unser
Data Fire Control System von WGS.

Für eine zeitlich exakte Absperrung der Verbrennungsluft am Ende des Abbrandes. Damit geht keine wertvolle Wärmeenergie unnötig verloren. Das spart Heizkosten und schont die Umwelt. Mit dem mehr als angenehmen Nebeneffekt, sich nach dem Einheizen um die weitere Bedienung Ihres Ofens nicht mehr kümmern zu müssen. Vielmehr genießt man stattdessen einfach die angenehme Wärme.

Du hast die Wahl

Unsere Abbrandautomatik wird in drei Ausführungen angeboten. Nach einem Klick auf jeweils eine der nachstehenden Abbildungen erfahrst du mehr über das entsprechende Modell:

DFC Display

DFC DISPLAY

DFC Comfort

DFC COMFORT

Das Prinzip: Sicherheit und Komfort

Die Funktion unserer Abbrandautomatik Data Fire Control (DFC) basiert auf dem Verlauf der Abgastemperatur, die während der einzelnen Phasen des Abbrandes im Rauchrohr beziehungsweise im Feuerraum vorherrscht und welche ständig über ein Thermoelement an die Elektronik der DFC weitergeleitet wird. Ein Türkontaktschalter versorgt die DFC zusätzlich mit Information, ob Verbrennungsluft über eine zum Einheizen geöffnete Heiztüre in den Brennraum strömen kann oder ob die Heiztüre geschlossen ist. Eine motorbetriebene Klappe sperrt die Zuluft im Feuerraum ab, sobald der Abbrand beendet ist die Abbrandautomatik ein entsprechendes Schließsignal aussendet. Im Ofen gespeicherte Wärme, welche sich auf die keramischen Elemente überträgt, bleibt dadurch möglichst lange erhalten. Die Automatik erledigt somit alle nötigen Schritte. Fehlbedienungen seitens des Benutzers sind ausgeschlossen. Eine Wartung ist aufgrund des batteriefreien Betriebs nicht nötig. Im stromlosen Zustand bleibt die Luftzufuhr aus Sicherheitsgründen stets geöffnet.

Historisches

Die Entwicklungsarbeit für dieses durchdachte Konzept begann der seinerzeitige Eigentümer unseres Unternehmens, Herr Kurt Pfisterer, der die Funktionsweise der DFC 1985 in Österreich zum Patent anmeldete. In den folgenden Jahrzehnten wurde das DFC Modellangebot erweitert, mit zusätzlichen sinnvollen Funktionen ergänzt und im Design dem Zeitgeschmack angepasst. Seit die erste Modellreihe im 1988 unser Haus verließ, hat sich das DFC System zu einem außerordentlich beliebten Produkt entwickelt, das in vielen zehntausenden Haushalten mit Grundöfen oder Heizkaminen für sicheren Heizkomfort und einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen steht.

DFC LITE

Die zuverlässige Abbrandsteuerung mit allen wesentlichen Funktionen zum fairen Preis. Verwendbar für (Kachel-) Grundöfen und Heizeinsätze.

Mit einem durch DFC LITE gesteuerten Ofen erübrigt sich die Kontrolle der Verbrennungsluft im Heizbetrieb. Eine Absperrung der Zuluft erfolgt in Abhängigkeit zum Temperaturverlauf unmittelbar nach dem Abbrand. Dadurch kann ein maximaler Wert an Wärmeenergie zur Raumheizung verwendet werden. Der jeweilige Betriebszustand wird durch LED-Kontrollleuchten angezeigt.

•  Messbereich 80 bis 1.100 Grad Celsius
•  Anzeige des Betriebszustandes über drei LED-Leuchten
•  Protokoll- und Fehlerspeicher
•  Möglichkeit zum Software-Update
•  Ansteuerung einer Verbrennungsluftklappe
•  1 Türkontaktschalter möglich
•  Wartungsfrei dank batterielosem Betrieb
•  Betriebssicherheit durch zugehörige Luftklappe mit  Federrücklaufmotor (offene Zuluft bei Stromausfall)

Eine Anleitung für das Modell DFC LITE ist im Download Center zu finden (Absatz: Einbau- und Heizanleitungen).

DFC Lite

DFC DISPLAY

Der ideale Weg, um alle Informationen zum eigenen Ofen über eine elegante Glasfrontplatte mit LCD-Anzeige immer im Blick zu behalten. Verwendbar für (Kachel-)Grundöfen und Heizeinsätze.

Ein beleuchtetes LCD-Display unseres beliebtesten DFC Modells liefert dem Ofenbesitzer wertvolle Informationen über den aktuellen Zustand des Abbrandes und die jeweiligen Aktivitäten der Steuerung. Aufgrund ihrer modernen Frontplatte aus Glas mit Touchscreen und dezent hintergrundbeleuchteten Anzeigen fügt sich die Abbrandsteuerung DFC DISPLAY außerdem perfekt in moderne Wohnumgebungen ein. Eine Absperrung der Zuluft erfolgt in Abhängigkeit zum Temperaturverlauf unmittelbar nach dem Abbrand. Dadurch wird ein größtmöglicher Wert an Wärmeenergie zur Raumheizung umgesetzt.

 

•  Messbereich 80 bis 1.100 Grad Celsius
•  Touch-Glasfrontplatte mit hintergrundbeleuchteten Anzeigen
•  2-zeiliges Text-Display (deutsch, italienisch oder englisch)
•  Berührungsempfindliches Info-Tastenfeld unterhalb des Displays
•  Protokoll- und Fehlerspeicher
•  Möglichkeit zum Software-Update
•  Ansteuerung für Dunstabzug oder kontrollierte Wohnraumlüftung
•  Ansteuerung von Verbrennungsluftklappe (oder Verbrennungsluftkasten)
•  2 Türkontaktschalter möglich
•  Wartungsfrei dank batterielosem Betrieb
•  Betriebssicherheit durch zugehörige Luftklappe mit  Federrücklaufmotor (offene Zuluft bei Stromausfall)

Eine Anleitung für das Modell DFC DISPLAY ist im Download Center zu finden (Absatz: Einbau- und Heizanleitungen).

DFC Display

DFC COMFORT

Unser Spitzenmodell bietet seinen Benutzern über seine vierzeilige Anzeige Bedienungskomfort pur, wenn es um Informationen zum Abbrandprozess geht. DFC COMFORT ist eine vollwertige Abbrandregelung und bietet durch einen stufenlosen Absperrprozess eine besonders präzise Energienutzung. Verwendbar für (Kachel-)Grundöfen, Heiz- und Kamineinsätze.

Wer sämtliche Informationen zum Abbrand seines Ofens oder Heizkamins ständig auf einen Blick im Auge behalten möchte, wird mit DFC COMFORT bestens bedient, denn das großzügig bemessene, vierzeilige Display ist für diese Aufgabe bestens gerüstet. Sowohl die Anzeige selbst, als auch die übrigen Elemente der wertigen Frontplatte aus Glas strahlen durch ihre dezente Hintergrundbeleuchtung eine unaufdringliche Eleganz aus.

Zusätzliche Vorteile bietet diese Abbrandautomatik aufgrund ihrer stufenlos geregelten, motorbetriebenen Luftklappe, die eine noch präzisere Absperrung der Zuluft in Abhängigkeit vom Verlauf der Rauchgastemperatur erlaubt. Durch die Verfügbarkeit einer eigenen, optionalen Betriebssoftware ist DFC COMFORT bei Bedarf auch optimal für eine Verwendung mit Kamineinsätzen geeignet.

Umfangreiches Zubehör
Komplettiert wird der Leistungsumfang unseres Top-Modells von der Möglichkeit einer Ansteuerung zusätzlicher Peripherie, wie etwa Anheiz- und Absperrklappen, sowie Rauchsauger. Nützlich ist auch ein Relais zur vorrübergehenden Deaktivierung eines gegebenenfalls im Wohnbereich installierten Dunstabzugs oder einer kontrollierten Wohnraumlüftung während des Abbrandes.

DFC Display

Schließlich erlaubt DFC COMFORT die Möglichkeit, eine im Brennraum eingebaute, elektrische Zündspirale entweder über das Bedienpanel oder über optionale Web-, sowie GSM-Module in Betrieb zu setzen. Bei eingelegtem Brenngut kann ein Grundofen oder Kamineinsatz dadurch auf Knopfdruck oder mittels Browser bzw. SMS übermittelten Zündbefehls vollautomatisch angeheizt werden.

•  Messbereich 80 bis 1.100 Grad Celsius
•  Touch-Glasfrontplatte mit hintergrundbeleuchteter Anzeige
•  4-zeiliges Text-Display (deutsch, italienisch, englisch, französisch)
•  2 berührungsempfindliche Tastenfelder
•  Protokoll- und Fehlerspeicher
•  Möglichkeit zum Software-Update
•  Betriebssoftware wahlweise für Grundöfen oder Heizkamine
•  Ansteuerung für Dunstabzug (Wohnraumlüftung), Kaminventilator, Absperr- und Anheizklappe, Elektroeinbauzündung
•  IP Web-Interface, GSM-Interface oder KNX-Busadapter optional
•  Ansteuerung einer geregelten Verbrennungsluftklappe
•  2 Türkontaktschalter möglich
•  Wartungsfrei dank batterielosem Betrieb
•  Betriebssicherheit durch zugehörige Luftklappe mit Federrücklaufmotor (offene Zuluft bei Stromausfall)

Anleitungen für das Modell DFC COMFORT, sowie entsprechendes Zubehör, wie Elektroeinbauzündung, IP-Modul oder GSM-Modul sind im Download Center zu finden.

Elegant Themes

WGS GmbH